Beaglefreunde Rheinland e.V.

Weihnachtsgruß

Liebe Beaglefreunde!

Wir wünschen Euch trotz Corona-Regelungen ein schönes Weihnachtsfest sowie einen guten Jahresübergang
und hoffen darauf, recht bald wieder gemeinsame Aktivitäten mit unseren Vierbeinern veranstalten zu können.

Bleibt gesund!

Beaglefreunde Rheinland e.V

Es begab sich dieser Tage, der Heilig Abend war nicht mehr fern,
dass der Weihnachtsmann `ne E-Mail kriegte - ganz modern.
Kontaktbeschränkungen sind eingehalten, Infektion so ausgeschlossen,
nicht das ich noch in Quarantäne muss, ich bin schon Pandemie verdrossen.
So will ich lesen wer da schreibt, so kurz vor Schluss zur Weihnachtszeit.
Der Heilige rückt die Brille gerade und liest die Mail mit Achtsamkeit.

Lieber Weihnachtszweibeiner
von den Menschen hörte ich, das man sich von dir was wünschen kann,
und wenn du das nicht auf die Reihe kriegst, wer sonst wohl dann?
Ich bin zwar nur ein kleiner Beaglejunge, nicht immer brav und latent verfressen,
doch dieses Jahr, sind wir mal ehrlich, war für uns Hunde zum Vergessen.
Sonst sollen wir viel Kontakte haben, zu Tier und Mensch, so ganz sozial,
doch seid Corona, ist unser Leben, wie es mal war, nicht mehr normal.
Ich wünschte, ich könnte wieder mit der Beaglemeute toben.
mit meinen Freunden raufen, laufen, die Rute hoch erhoben.
Das ist Freiheit, weg mit der blöden Leine und dem „Fuß“ und „Sitz“
immer nur folgsam und alleine sein, ist für uns Fellnasen doch nix.
So bitte ich dich nicht um Körbchen, Spielzeug oder Rinderohren,
gib mir nur mein Leben wieder, das das Virus hat den Kampf verloren.

Wuff
Andrew
(Text: Schi)